Navigation

Seite per E-mail übermitteln

Auswahl der Sprache

Inhalt

Feucht und Moorlandschaften


Die Lokalitäten der Moorlandschaften befinden sich im Naturschutzgebiet (CHKO) Záhorie. In Lakšárska Nová Ves gibt es zwei Nationalen Naturreservate (NPR) – NPR Zelienka und NPR Červený rybník. In beiden gilt die strengste, sog. fünfte Naturschutzstufe.

Flora der Moorlandschaften
Entlang der beiden Reservate ziehen besonders die Pflanzen der durchnässten Wiesen die Aufmerksamkeit der Besucher auf sich: die Natternzunge, bunte Schwertlilie, Pracht-Nelke, Bach-Kratzdistel – diese ist vor allem auf der Wiese des NPR Červený rybník häufig. Am Lakschar-Bach kann man im Sommer die Sibirien-Schwertlilie aber auch viele andere Pflanzen sehen.
Direkt auf den Wasserflächen im NPR Zelienka ragen im Sommer Riedgrasbüchsel des Wassergrases auffällig hervor. Charakteristisch ist auch der Nachwuchs des Torfmooses, in dem sich die unauffälligen Sonnentannen verstecken. Es ist eine fleischfressende Pflanze und ist streng geschützt. Bei der Senkung des Wasserspiegels erscheint der gelblühende Wasserschlauch. Häufig ist auch der breitblättige Rohrkolben, den vor allem von Kindern bewundert wird. Auch der Frauenfarn kommt oft vor und bildet reichen Nachwuchs. In der Umgebung des NPR Červený rybník ist an den Kiefernbäumen der sich windende Keulen-Bärlapp zu sehen. Hinter der Grenze des NPR Zelienka blüht im Frühjahr das Maiglöckchen.


Feucht und MoorlandschaftenFauna der Moorlandschaften
Nicht nur in der Nähe der Wasserflächen sondern auch entfernter schwirren Mücken. Das Weibchen ernährt sich vom Säugetieren- auch vom Menschenblut. Von den Libellen wird man besonders von der Königslibelle fasziniert. Ein Prachtstück dieses Gebietes sind die Amphibien – vor allem der Laubfrosch, Springfrosch und die Erdkröte. Die Reptilien in der Sumpfumgebung haben ihre Vertretung in der Ringelnatter; oft ist die Würfelnatter zu sehen. Sie ist ein reiner Wasserbewohner. Häufig kommt die Zauneidechse vor. Alle genannten Amphibien- und Reptilarten sind streng geschützt!
An diesen Plätzen sieht man viele Wasservögel. In der Zeit des Vogelzugs machen hier Schwärme von Enten, Gänsen und Kormoranen halt. Das NPR Zelienka wird im Sommer als Vogelparadies bezeichnet. Häufig ist zum Beispiel auch der Fischreiher und die in der Slowakei allgemein seltene Schnatterente zu sehen.
Interessant ist die Zwergspitzmaus, die man auf den Wiesen am NPR Červený rybník findet. Von den Säugetieren verdienen noch die Fledermäuse unsere Aufmerksamkeit – darunter der große Abendsegler und die Wasserfledermaus.